Krankenhaus kämpft gegen Keime

21.02.2016: Roth (HK) Langärmelige Arztkittel gelten als Bakterienherd. Deshalb schafft sie der deutschlandweite Klinikbetreiber Asklepios als erster in seiner Branche ab. In der Kreisklinik in Roth treffen die Patienten zwar immer noch auf Ärzte mit dem klassischen weißen Mantel. Doch auch hier sind sich die Verantwortlichen des Problems bewusst und verstärken ihren Kampf gegen Keime.

Heilung für die Seele

03.02.2016: Roth (HK) Kunst ist auch ein Heilmittel. "Der Mensch besteht nicht nur aus einem Körper, sondern auch aus Seele und Geist", sagte Pflegedienstleiter Dieter Debus am Freitag bei der Eröffnung der Fotoausstellung "Momente der Wahrnehmung" im Gesundheitszentrum der Rother Kreisklinik. Aus diesem Grund sei die Ausstellung auch aus medizinischer Sicht eine Bereicherung, so Debus.

Pfarrer Werner Gottwald neuer evangelischer Klinikseelsorger in der Kreisklinik Roth

28.01.2016: Zum 1. Februar 2016 übernimmt Pfarrer Werner Gottwald als Nachfolger von Pfarrer Rudolf Schenker-Primus das Amt des evangelischen Klinikseelsorgers in der Kreisklinik Roth. Pfarrer Rudolf Schenker-Primus war dreieinhalb Jahre als Seelsorger im Rother Krankenhaus tätig und tritt nun seinen Ruhestand an.

Fotoausstellung „Momente der Wahrnehmung“ ab 29.01.2016 - Kreisklinik lädt zur Vernissage ein.

20.01.2016: Die Vernissage zur Ausstellung beginnt um 19 Uhr im Foyer des Gesundheitszentrums 1 der Kreisklinik Roth. Washi-Fotografie von Christine Schön, Experimentelle-Fotografie von Thomas Bischof und Farb-Fotografie von Fritz Volkert sind ab dem 29.01.2016 in der Kreisklinik Roth zu sehen.

Kreisklinik zieht positive Bilanz für 2015 - Mehr Neugeborene, Zuwachs in der Chirurgie

Mehr Babys in der Kreisklinik Roth
11.01.2016: Zuletzt erblickten im Jahr 1999 mehr als 600 Neugeborene in der Rother Klinik das Licht der Welt. Seitdem waren es immer um die 500. Für das gerade zu Ende gegangene Jahr meldet die Kreisklinik exakt 600 Neugeborene und damit 80 mehr als 2014. Diesen enormen Anstieg (+ 15 %) begründet die Klinik mit der hervorragenden Arbeit des Geburtshilfeteams (Hebammen, Ärzte, Pflegekräfte, Kinderärzte), aber auch mit der Schließung der Gyn / Geburtshilfeabteilung am Stadtkrankenhaus Schwabach zum Januar 2015 und einem positiven Trend bei den Geburten bundesweit (+ 4 %).

600. Geburt an der Kreisklinik Roth

05.01.2016: Die Mitarbeiter und die Klinikleitung freut es. An Sylvester wurde in der Kreisklinik Roth das 600. Baby geboren. Mit 4260 Gramm und 52 Zentimeter ist der kleine Tesfaye ein echter Wonneproppen.

Ärztliche Versorgung in der Notaufnahme im Spannungsfeld zwischen Machbarem und Wirklichkeit

17.12.2015: Mit dem Ziel, die Zusammenarbeit die Zusammenarbeit bei der ärztlichen Versorgung der Patienten durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst in Roth und die klassische Notfallversorgung in der Klinik zu verbessern, trafen sich Dr. Jutta Linzmeier und Klinikvorstand Werner Rupp zu einem gemeinsamen Gespräch.
News 43 bis 49 von 496