Huml weckt Hoffnungen

03.08.2017 - Von: Hilpoltsteiner Kurier // Tobisa Tschapka

Bayerische Gesundheitsministerin spricht sich für Aufnahme der Rother Kreisklinik in Krankenhausbauprogramm aus.
Roth (HK) Die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat der Rother Kreisklinik bei ihrem Besuch am Dienstag Hoffnungen gemacht, dass der 100 Millionen Euro teure Komplettumbau der Kreisklinik in das Krankenhausbauprogramm des Freistaates Bayern für 2018 aufgenommen wird.

Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler und dem Landtagsabgeordneten Volker Bauer machte sich Huml bei ihrem Besuch im Landkreis Roth ein Bild von mehreren Stationen der Kreisklinik. Der Chefarzt und ärztliche Direktor Dirk Asshoff schilderte die aktuelle Situation des im Jahr 1984 errichteten Krankenhauses.

In den letzten Jahren habe sich zwar viel auf dem Rother Weinberg getan, zum Beispiel (hier weiterlesen)