Entlassmanagement

Alle  Kliniken sind gesetzlich verpflichtet, sich um die anschließende Versorgung der Patienten nach ihrer Entlassung aus zu kümmern. Patienten haben somit einen Rechtsanspruch darauf, dass der Übergang von der Klinik zum weiterbehandelnden Arzt oder zur nächsten Versorgungseinrichtung reibungslos funktioniert.

Schon vor der Entlassung werden notwendige medizinische Informationen an die nachbetreuenden Organisationen und Einrichtungen übermittelt, um den Informationsfluss sicherzustellen und notwendige Vorbereitung zu gewährleisten.

Wird ein Patient aus dem Krankenhaus entlassen, entscheiden Ärzte, Pflege- und Sozialdienst des Krankenhauses gemeinsam, welche Maßnahmen nach dem stationären Aufenthalt erforderlich sind und wie (beispielsweise) die Überleitung in eine Rehabilitationsmaßnahme organisiert werden kann.

Das Entlassmanagement stellt sicher, dass der Patient auch nach seiner Zeit im Krankenhaus die notwendige medizinische und pflegerische Versorgung erhält. Hierdurch wird zudem die Kommunikation zwischen den beteiligten ambulanten und stationären Versorgungsbereichen gewährleistet.

Bei Entlassung der Patienten aus der stationären Behandlung der Klinik wird nach individuellen Erfordernissen die Anschlussversorgung verlässlich sichergestellt.
Dazu gehören ein Entlassbrief und weitere Informationen zur pflegerischen Versorgung. Außerdem können bei Bedarf z. B. Arzneimittel, Verband-, Heil- und Hilfsmittel oder häusliche Krankenpflege für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen verordnet werden. In der Regel werden diese Verordnungen aber durch den weiterbehandelnden Arzt ausgestellt.

Kontakt

Die Mitarbeitenden des Sozialdienstes sind zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

Barbara Böhrer: 09171 802 - 234
Marita Müller-Frisch: 09171 802 - 358
Renate Monatsberger: 09171 802 - 357
Ulrike Karch-Ringer: 09171 802 - 420


Außerhalb der o. g. Zeit können Sie sich über unsere Telefonzentrale (09171802-0) an die jeweils zuständige Station wenden.

Montag - Freitag von 15:00 - 19:00 Uhr und
Samstag - Sonntag von 10:00 - 14:00 Uhr