Assistenzarzt (m/w) in Weiterbildung und Facharzt/-ärztin Schwerpunkte: Allgemein-/Viszeralchirurgie/Unfallchirurgie/Orthopädie

Ergänzen Sie unser engagiertes Team der Chirurgie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Assistenzarzt/-ärztin (in Weiterbildung) und Facharzt/-ärztin. 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 20. April 2017.

Die Abteilung Chirurgie (105 Betten) versorgt jährlich ca. 3.800 stationäre und 300 ambulante Patienten. Die Chirurgie wird im Kollegialsystem von zwei Chefärzten geleitet. Ein schwerpunktspezifischer oberärztlicher Hintergrunddienst ist gewährleistet.

Wir bieten:

  1. Vergütung nach dem Tarifvertrag der Ärzte (TV-Ärzte VKA) und übliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  2. Geregelte Arbeitszeit entsprechend den Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes
  3. Strukturiertes Weiterbildungsportfolio mit fachärztlicher Betreuung
  4. Freistellung für externe Fortbildungen und finanzielle Unterstützung
  5. Entlastung durch Einsatz von Kodierfachkräften und Blutabnahmedienst
  6. Nebentätigkeitserlaubnis (Krankenpflegeschule, Notarzt)
  7. Organisation von Kinderbetreuung, Wohnmöglichkeiten in unserem Appartementhaus

Ihre Aufgaben:

Die operativen Schwerpunkte der Allgemein-/Viszeralchirurgie liegen in der onkologischen, endokrinen, proktologischen und minimal-invasiven Chirurgie. Zudem werden die gefäßchirurgische Grundversorgung und thoraxchirurgische Eingriffe angeboten.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung Innere Medizin sowie einer onkologischen und strahlentherapeutischen Praxis im Haus.

Die operativen Schwerpunkte in der Unfallchirurgie/Orthopädie sind Akuttraumatologie (lokales Traumazentrum), Endoprothetik (EPZ) und Schulterchirurgie (Hospitationszentrum).

Ansprechpartner

Chefarzt Dr. Albert Götz 
Weinbergweg 14
91154 Roth
Telefon: 09171/ 802-121
Email: dr.goetz@kreisklinik-roth.de

Chefarzt Dr. Thomas Strube 
Weinbergweg 14
91154 Roth
Telefon: 09171/ 802-123
Email: dr.strube@kreisklinik-roth.de

zurück

Die Rahmenbedingungen unserer Stellenangebote

Die Kreisklinik Roth ist ein modern ausgestattetes, wirtschaftlich erfolgreich arbeitendes Krankenhaus mit 300 Betten in den Hauptabteilungen für Innere Medizin mit Kardiologie und Gastroenterologie incl. Stroke-Schwerpunkt und Palliativmedizin, sowie Geriatrische Rehabilitation, Chirurgie mit Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Unfallchirurgie-Orthopädie, Anästhesie und Intensiv, Radiologie (CT, MRT, Angio) und Nuklearmedizin. 

Als Belegabteilungen sind die Fächer Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Hals-Nasen-Ohren und Augen vertreten. 

Abgerundet wird das medizinische Angebot durch ein Gesundheitszentrum mit zahlreichen Partnern (u.a. Pneumologie, Nephrologie, Strahlentherapie, Ambulante Rehabilitation). 

Als Krankenhaus-Informationssystem kommt Orbis von der Fa. Agfa zum Einsatz.

Die Lage der Kreisklinik Roth

Die Kreisklinik liegt am Rande der Kreisstadt Roth auf dem bewaldeten Weinberg.
Der Landkreis Roth sowie die Kreisstadt Roth sind Mitglieder der Metropolregion Nürnberg und sehr gut an Nürnbergs City angebunden.

Zwischen Roth und Nürnberg besteht eine Verbindung der Deutschen Bahn AG und ein S-Bahnanschluss. Die Innenstadt von Nürnberg ist somit in 30 Minuten erreichbar.

Roth ist durch den Triathlon "Challenge Roth" weltweit bekannt und befindet sich inmitten des Fränkischen Seenlands.

Alle weiterführenden Schulen befinden sich am Ort.