Chefarzt (m/w) Gastroenterologie

Für die Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie suchen wir zum 01.01.2018 im Zuge der Altersnachfolge von Herrn Chefarzt Dr. Stephan Barthel eine/n Chefarzt/-ärztin Gastroenterologie. Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.11.2016 schriftlich bei uns.

Die Hauptabteilung Innere Medizin (120 Akutbetten, 30 Betten geriatrische Reha) wird bisher gemeinsam von den Chefärzten Dr. Dirk Asshoff (Schwer-punkt Kardiologie, Internistische Intensivmedizin) und Dr. Stephan Barthel (Schwerpunkt Gastroenterologie, Diabetologie, Palliativmedizin) geleitet. Sie bietet mit 6 Oberärzten und 20 Assistenzärzten (18,5 VK) ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Pro Jahr versorgt die Innere Medizin ca. 5.100 stationäre und ca. 2.000 ambulante Patienten. Die Endoskopieabteilung führt jährlich rund 3.000 Endoskopien durch. Im Rahmen des interdisziplinären Tumorboards besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Allgemein– und Viszeralchirurgie sowie der onkologischen Belegabteilung und der strahlentherapeutischen Kooperationspraxis am Klinikstandort.

Sie erwartet

  • ein wirtschaftlich gesundes Krankenhaus mit vielfältigen Vernetzungen.
  • die Leitung eines engagierten und motivierten Teams.
  • eine enge und kooperative Zusammenarbeit mit Ihrem Chefarztkollegen, den Kooperationspartnern sowie die Unterstützung der verantwortlichen Organe   und Gremien bei der Weiterentwicklung der Abteilung.
  • eine gute medizintechnische Ausstattung, die von Ihnen in den nächsten Jahren weitgehend mitgestaltet werden kann.
  • ein unbefristeter Vertrag mit festen und variablen Gestaltungskomponenten.

Wenn Sie diese Herausforderung mit einem hohen Gestaltungsspielraum anspricht, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Für ergänzende Auskünfte steht Ihnen Chefarzt Dr. Dirk Asshoff (Tel. 09171/802 140), Chefarzt Dr. Stephan Barthel (Durchwahl -142) und Vorstand Werner Rupp (Durchwahl -300) gerne zur Verfügung.

 

 

Anforderungen:

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine breite internistische Ausbildung und sind  Facharzt/-ärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie oder besitzen die Schwerpunktbezeichnung Gastroenterologie. Weitere Schwerpunktaner-   kennungen (z. B. Diabetologie, Palliativmedizin) zeigen Ihre Kenntnisse und Ihr Spektrum.
  • Sie sind eine Persönlichkeit, die werte– und zielorientiert führt und über eine mehrjährige Erfahrung als leitende/r (Ober-)Arzt/Ärztin verfügt.
  • Ihnen liegt die optimale Patientenversorgung am Herzen und Sie zeigen hohe Bereitschaft für interdisziplinäre Zusammenarbeit.
  • Sie nutzen Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse für die ökonomische Steuerung der Abteilung.
  • Sie entwickeln die Abteilung gemeinsam mit Ihrem Chefarztkollegen und Ihren Mitarbeitern motiviert weiter und etablieren z. B. die Endosonographie.
  • Sie gehen organisatorische und personelle Entscheidungen, die in den nächsten Jahren durch umfangreiche Gebäudesanierungsmaßnahmen anstehen, zielorientiert an.

Ansprechpartner

Vorstand d. Kreisklinik Roth
Werner Rupp
Kreisklinik Roth
Weinbergweg 14
91154 Roth
rupp@kreisklinik-roth.de

zurück

Die Rahmenbedingungen unserer Stellenangebote

Die Kreisklinik Roth ist ein modern ausgestattetes, wirtschaftlich erfolgreich arbeitendes Krankenhaus mit 300 Betten in den Hauptabteilungen für Innere Medizin mit Kardiologie und Gastroenterologie incl. Stroke-Schwerpunkt und Palliativmedizin, sowie Geriatrische Rehabilitation, Chirurgie mit Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Unfallchirurgie-Orthopädie, Anästhesie und Intensiv, Radiologie (CT, MRT, Angio) und Nuklearmedizin. 

Als Belegabteilungen sind die Fächer Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Hals-Nasen-Ohren und Augen vertreten. 

Abgerundet wird das medizinische Angebot durch ein Gesundheitszentrum mit zahlreichen Partnern (u.a. Pneumologie, Nephrologie, Strahlentherapie, Ambulante Rehabilitation). 

Als Krankenhaus-Informationssystem kommt Orbis von der Fa. Agfa zum Einsatz.

Die Lage der Kreisklinik Roth

Die Kreisklinik liegt am Rande der Kreisstadt Roth auf dem bewaldeten Weinberg.
Der Landkreis Roth sowie die Kreisstadt Roth sind Mitglieder der Metropolregion Nürnberg und sehr gut an Nürnbergs City angebunden.

Zwischen Roth und Nürnberg besteht eine Verbindung der Deutschen Bahn AG und ein S-Bahnanschluss. Die Innenstadt von Nürnberg ist somit in 30 Minuten erreichbar.

Roth ist durch den Triathlon "Challenge Roth" weltweit bekannt und befindet sich inmitten des Fränkischen Seenlands.

Alle weiterführenden Schulen befinden sich am Ort.