Med.-techn. Assistent (m/w) Radiologie in Teilzeit

Das Team der Radiologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n med.-techn. Assistent/in
in Teilzeit mit 20 Wochenstunden. Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.04.2017.

Wir bieten modern eingerichtete Arbeitsräume, Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-K) die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. (Weihnachtszuwendung, Urlaubsgeld, Zusatzversorgung) und Wohnmöglichkeiten in unserem Appartementhaus.

Schriftliche und telefonische Bewerbungen richten Sie bitte an die in der jeweiligen Anzeige genannten Stellen.
Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Aufgaben:

Sechs Ärzte und dreizehn med.-tech. Radiologieassistentinnen arbeiten in unserer
Abteilung Radiologie/Nuklearmedizin.
Modern ausgestattet und volldigitalisiert verfügt diese über CT und MRT, einen Angiografiearbeitsplatz einschließlich interventioneller Radiologie, Mammographie und eine ECT-fähige Gammakamera.

Wir freuen uns auf Sie, wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung als MTRA verfügen,
Einsatzbereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie im Bereitschaftsdienst mitbringen, gute kommunikative Fähigkeiten und Empathie besitzen.

Anforderungen:

 Was Sie erwartet

  • ein leistungsfähiges und hochmotiviertes Team,
  • die Vergütung nach TVöD mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes,
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten,
  • eine Wohnmöglichkeit in unserem Appartementhaus.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Für erste Informationen steht Ihnen die ltd. MTRA Frau Herta Brinca unter der Telefonnummer 09171 802-165 zur Verfügung.

Ansprechpartner

Bitte bewerben Sie sich bei:

Kreisklinik Roth
Personalstelle
Weinbergweg 14
91154 Roth
Email: streit(at)kreisklinik-roth.de

zurück

Die Rahmenbedingungen unserer Stellenangebote

Die Kreisklinik Roth ist ein modern ausgestattetes, wirtschaftlich erfolgreich arbeitendes Krankenhaus mit 300 Betten in den Hauptabteilungen für Innere Medizin mit Kardiologie und Gastroenterologie incl. Stroke-Schwerpunkt und Palliativmedizin, sowie Geriatrische Rehabilitation, Chirurgie mit Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Unfallchirurgie-Orthopädie, Anästhesie und Intensiv, Radiologie (CT, MRT, Angio) und Nuklearmedizin. 

Als Belegabteilungen sind die Fächer Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Hals-Nasen-Ohren und Augen vertreten. 

Abgerundet wird das medizinische Angebot durch ein Gesundheitszentrum mit zahlreichen Partnern (u.a. Pneumologie, Nephrologie, Strahlentherapie, Ambulante Rehabilitation). 

Als Krankenhaus-Informationssystem kommt Orbis von der Fa. Agfa zum Einsatz.

Die Lage der Kreisklinik Roth

Die Kreisklinik liegt am Rande der Kreisstadt Roth auf dem bewaldeten Weinberg.
Der Landkreis Roth sowie die Kreisstadt Roth sind Mitglieder der Metropolregion Nürnberg und sehr gut an Nürnbergs City angebunden.

Zwischen Roth und Nürnberg besteht eine Verbindung der Deutschen Bahn AG und ein S-Bahnanschluss. Die Innenstadt von Nürnberg ist somit in 30 Minuten erreichbar.

Roth ist durch den Triathlon "Challenge Roth" weltweit bekannt und befindet sich inmitten des Fränkischen Seenlands.

Alle weiterführenden Schulen befinden sich am Ort.