Kursprogramm 2018

Programm

Kursdetailswenig Teilnehmer

Kursnummer 408
Titel >Endoskopische Therapieverfahren: Von der Blutstillung bis zur Vollwandresektion
Info Die Endoskopie als wesentlicher Bestandteil der ärztlichen Diagnostik geht geschichtlich bis in das Jahr 1806 zurück, als Philipp Bozzini in Mainz erstmals ein starres medizinisches Endoskop konstruierte. Heute ist die Endoskopie nicht nur flexibel geworden und kann somit auch entlegene Winkel des menschlichen Körpers erkunden, sondern hat die Nische der Diagnostik längst verlassen und sich zu einem wichtigen Behandlungsinstrument weiterentwickelt. So kommen moderne endoskopische Therapieverfahren meist ohne Vollnarkose und Eröffnungen der Körperhöhlen aus.
Wir informieren Sie über die endoskopischen Therapieverfahren, angefangen bei Notfallbehandlungen von Magen-Darm-Blutungen und Gallensteinleiden bis hin zur lokalen Tumortherapie mit der Möglichkeit der endoskopischen Vollwandresektion.
Veranstaltungsort Gesundheitszentrum 1, Raum E.08
Termin Donnerstag 21.06.2018
Uhrzeit 18:00 - 19:00 Uhr
Kosten kostenlos
Dozent(en)Dozent(en)
Termine
Datum Uhrzeit Ort
Do. 21.06.2018 18:00 - 19:00 Uhr Gesundheitszentrum 1, Raum E.08