In der Kreisklinik Roth:

werden alle gängigen kernspintomographischen Untersuchungen (MR-Untersuchungen) durchgeführt. 
Hierzu zählen insbesondere:

  • Untersuchungen des muskuloskelettalen Systems (Wirbelsäule, Gelenke, Extremitäten einschl. Hand und Fuß)
  • Untersuchungen des Zentralnervensystems (Gehirn, Rückenmark)
  • Untersuchungen des Brustkorbes
  • Untersuchungen des Abdomens (Oberbauch bis einschl. Becken)

Spezialisierte Untersuchungen:

  • MR-Mammographie (Untersuchungen der weiblichen Brust)
  • MR-Angiographie (Untersuchungen der Gefäßsysteme, z. B. Nierenarterien, Hirnarterien)
  • MR-CP (Untersuchung des galleableitenden Systems)
  • MR der Kiefergelenke
  • MR des weiblichen Beckens (Spezialbeckenspule)
  • MR der Vorsteherdrüse (Prostata: Spezialbeckenspule)
  • MR der Testes (Hoden)
  • MR der Leber (mit leberspezifischen KM: Metastasenabklärung)

Besonderes Augenmerk legen wir bei den MR-Untersuchungen auf die Patienten, die unter entsprechenden Ängsten (z. B. Klaustrophobie - im Volksmund: "Platzangst") leiden. Ein gezieltes Gespräch kann erforderlich werden (bitte besondere Terminvereinbarung). Es empfiehlt sich dies vorab telefonisch zu besprechen.