• Betreuung unheilbar Kranker in gesundheitlich und seelisch kritischen Phasen
  • Umfassende Pflege unter Berücksichtigung individueller Gewohnheiten und der Selbstbestimmung des Patienten
  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Behandlung verschiedener Symptome, wie Atemnot, Übelkeit, Angst oder Unruhezuständen
  • Behandlung zusätzlicher Erkrankungen, wie Infektionen oder Wundbehandlung
  • Physiotherapie incl. Massagen, Lymphdrainagen, Reizstrom oder Inhalationen
  • Enterale und parenterale Ernährung, wie Sondenernährung, Infusionen oder Ernährungsberatung
  • Sonographisch gesteuerte Punktionen und Drainagen zur Beschwerdelinderung, die meist direkt im Patientenzimmer durchgeführt werden
  • Palliative endoskopische Maßnahmen, z. B. Gallengangsstents, 
    Anlage einer Ernährungssonde u. ä.
  • Palliative Chemotherapie
  • Organisation der Weiterversorgung und Unterstützung im Alltag nach der Entlassung
  • Begleitung und Betreuung Sterbender und ihrer Angehöriger, incl. Trauerbegleitung