Ansprechpersonen

Leiter:

Chefarzt Dr. med. Lienhardt W. Schimmel
Facharzt  für Radiologische Diagnostik - Fachkunde und Nuklearmedizin Diagnostik

Oberärzte:

OÄ Dr. med. Susanne Maier
OA Bernd Rietzler

Sekretariat:

Stephanie Schuster

Weiterbildungsermächtigung Diagnostische Radiologie

Ermächtigung für das Fachgebiet Diagnostische Radiologie

36 Monate

Sprechzeiten - Termine

Termine für ambulante Untersuchungen vereinbaren Sie mit uns bitte telefonisch.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 09171/ 802 165.

Leistungsspektrum

Unser Leistungsangebot

  • Alle konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Urologisches Röntgen
  • Mammografie incl. präoperative Herdmarkierung
  • Gastroenterologisches Röntgen (z. B. Kolon- und Dünndarmdoppelkontrastuntersuchungen)
  • Computertomografien aller Körperregionen, Angio-Computertomografien (CT)
  • Angiografie: 
    (Phlebografie, arterielle und venöse DSA, Carotis-DSA, Kohlendioxidangiografie)
  • Interventionen:
    (Gefäßerweiterung m. einem Ballon (PTA), vaskuläre Stent-Implantation, CT-gesteuerte Biopsien und Abszessdrainagen)
  • Nuklearmedizinische Untersuchungen incl. SPECT
    (Z.B. Schilddrüse, Lunge, Skelett, Nierenfunkion ect.)
  • Kernspintomographie

Ambulante Röntgenaufnahmen:

Bei Privatpatienten sind alle Röntgenaufnahmen ambulant möglich.
Für angiographisch/ interventionelle Untersuchungen liegt eine Ermächtigung des Chefarztes vor. Hier sind die Untersuchungen auf Überweisungsschein möglich. (z.B. Becken-Bein-Angiografien)

Unsere radiologische Abteilung erbringt Leistungen für alle Fachabteilungen der Kreisklinik Roth. 

Privatversicherte Patientinnen und Patienten können Röntgenuntersuchungen ebenfalls in unserer Abteilung durchführen lassen. Für die Schnittbilddiagnostik steht jeweils ein moderner Computertomograph (CT) und ein Kernspintomograph (MRT) zur Verfügung.

Bei Funktionsuntersuchungen, Angiographien und radiologisch interventionellen Verfahren arbeiten wir mit einem modernen Multifunktionsgerät für gepulste (und somit strahlensparender) Durchleuchtung.
Die Röntgenbilder werden ausschließlich digital erstellt und sind damit in Bruchteilen von Sekunden an jedem Arbeitsplatz im Krankenhaus darstellbar.
In unserer nuklearmedizinischen Abteilung arbeiten wir mit einer Doppelkopf-Gammakamera (Ecam der Fa. Siemens) und führen damit die nuklearmedizinischen Funktionsuntersuchungen aller Körperregionen durch.

Für alle Untersuchung steht ein Team qualifizierter, medizinisch technischer Radiologieassistentinnen und Radiologen bereit. Die Auswertung der Untersuchung werden von uns unmittelbar nach der Untersuchung vorgenommen.

Wenn Sie in unsere Klinik kommen, bringen Sie bitte auch Ihre ältere Röntgenaufnahmen mit. Sie helfen unnötige Wiederholungsaufnahmen zu vermeiden. Sollten Sie einen Röntgenpass besitzen, bringen Sie auch diesen mit.

Ihr Röntgenteam