Physiotherapie

Die moderne Physiotherapie beinhaltet die Elemente der früher bekannten Krankengymnastik und Physikalischen Therapie. 

Die Krankengymnastik umfasst neben traditionellen Techniken auch spezielle Verfahren, welche in geeigneten Weiterbildungen erlernt werden müssen. 
Motorische Fähigkeiten können mit Hilfe der Krankengymnastik wiedererlangt, verbessert und erhalten werden. 

Für die Patienten gilt es, Kraft und Mobilität zu gewinnen sowie die Koordination zu optimieren. Zur Behandlung gehören passive und zahlreiche aktive Techniken, die der Patient durch gezielte Anleitung selbst erlernen kann. Therapie- und Trainingsgeräte steigern dabei häufig die Motivation und Effektivität.

Die physikalischen Therapiemethoden dienen in erster Linie dazu, Schmerzen zu lindern und Verspannungen zu lösen. Physikalische Reize durch Strom, Wärme oder Kälte bewirken eine Umstellung des gesamten Organismus, entspannen die Muskulatur und beseitigen Zirkulationsstörungen. Dies stellt eine optimale Ergänzung zur Physio- und Sporttherapie dar, welche ein Mitarbeiten des Patienten erfordern. Die staatlich anerkannten Masseure und medizinische Bademeister setzen verschiedene, exakt aufeinander abgestimmte Techniken ein, um die Muskulatur ihrer Patienten zu entspannen, die Gewebeverklebungen und Zirkulationsstörungen zu beseitigen.
Unsere Abteilung ist mit zahlreichen Behandlungskabinen ausgestattet, sowie einem behindertengerechten Bewegungsbad mit Lifter, Umkleidekabinen, einem Gymnastiksaal, einer Fangoküche und vielem mehr.

Unsere Leistungen werden für den stationären Bereich und für ambulante Nachbehandlungen mit allen Rezepten erbracht.

Mobile Patienten können die großzügig ausgestatteten Therapieräume in Anspruch nehmen. Bei Patienten mit eingeschränkter Mobilität kommen wir auch gerne zur Behandlung in das Patientenzimmer.
    
Als Gutscheine bieten wir eine Reihe von Wellnessmassagen an.