Die Kreisklinik sagt DANKE

Die Ehrenamtlichen der Kreisklinik Roth.
13.07.2018: Mehr als 40 Prozent der Deutschen über 14 Jahren sind laut Bundesregierung in ihrer Freizeit ehrenamtlich tätig. Das sind zehn Prozent mehr als noch vor 15 Jahren. Auch in der Kreisklinik Roth verschenken 50 ehrenamtliche Mitarbeiter ohne Gegenleistung und mit hoher persönlicher Flexibilität täglich viel Zeit an die Patienten.

Die Endosonografie - Der endoskopische Ultraschall

Chefarzt Dr. med. Andreas Stegmaier bei einer endosonografischen Untersuchung.
10.07.2018: Seit Chefarzt Dr. med. Andreas Stegmaier vor sechs Monaten vom Krankenhaus Schwabach an die Kreisklinik Roth gewechselt ist, wurde das Leistungsspektrum der Gastroenterologie bereits deutlich erweitert. „Besonders mit der Einführung der Endosonografie (der endoskopische Ultraschall) wurde das endoskopische Diagnostik- und Behandlungsangebot für unsere Patienten stark ausgebaut und fügt sich wie ein Puzzleteil in das Gesamtkonzept der Diagnostik und Therapie der Klinik ein“, so Dr. Stegmaier.

Kreisklinik würdigt Engagement und Arbeit von langjährigen Mitarbeiter

10.07.2018: Mit viel Dank und großer Anerkennung würdigte die Leitung der Kreisklinik Roth ihre langjährigen Mitarbeiter.

Ausstellung „Weben für die Zukunft“

05.07.2018: Die Kulturschaffende Dagmar-Judith Kormannshaus-Mathiesen stellt ihre Werke erstmalig im Gesundheitszentrum der Kreisklinik Roth aus und freut sich über zahlreiche Besucher. Die Ausstellung ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Danach sind Besuche vom Hauptgebäude der Kreisklinik aus möglich. Am Samstag, den 28.07. 2018, in der Zeit von 12:30 Uhr bis 15 Uhr, steht sie interessierten Besuchern für Fragen gerne zur Verfügung.

Ausgezeichnete Qualität und geringe Komplikationsraten

06.06.2018: Fachexperten haben dem Endoprothetikzentrum der Kreisklinik Roth eine ausgezeichnete Qualität und geringe Komplikationsraten bei der Patientenversorgung bescheinigt. Seit 2013 ist die Orthopädie der Kreisklinik Roth als Endoprothetikzentrum zertifiziert und muss sich jährlich der Überprüfung durch externe Fachexperten stellen. Im Mai stand nun das jährliche Überwachungsaudit an, das mit großen Erfolg absolviert wurde.

Kleines Gerät mit großer Wirkung

23.03.2018: Mit dem Überwachungsgerät Narcotrend® spendete der Förderkreis der Kreisklinik Roth e.V. an die Kreisklinik Roth eine Medizintechnik die es in sich in sich hat. Der Einsatz des Narcotrend® bedeutet für den Patienten eine „Narkose nach Maß“ und somit eine sichere und individuell angepasstere Narkose während der Operation.

Krankenhauskeime – Der Kampf geht weiter

21.03.2018: Roth - Mit dem Ziel die Hygiene in deutschen Kliniken mit nachhaltigen Maßnahmen zu verbessern, startete bereits vor 10 Jahren die bundesweite Kampagne „Aktion Saubere Hände“. Inzwischen haben sich zirka 50 Prozent der bettenführenden Einrichtungen in Deutschland der Kampagne angeschlossen. Die Kreisklinik Roth hat 2017 erfolgreich das Zertifikat „BRONZE“ erworben. Auf dem Hintergrund der aktuellen Grippewelle in Deutschland wird sichtbar, dass einfache Schutzmaßnahmen sehr wirkungsvoll sind, um weitere Verbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern. Aber, sie müssen von den Menschen auch angewendet werden, denn die gesamte Palette der Infektionskrankheiten haben zwei Dinge gemeinsam: Sie gehören zur weltweit häufigsten Todesursache und lassen sich wirkungsvoll mit einer gründlichen Händedesinfektion bekämpfen.
News 1 bis 7 von 535