„Time to say goodbye“ für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

22.10.2019 - Von: M. Hanekamp / G. Rudolph

In diesem Jahr endet die bisherige Ausbildung in der dreijährigen Krankenpflege und macht den Weg frei für die neue dreijährige „generalistische“ Pflegeausbildung.

Wer Interesse an der Pflege und der neuen Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann hat, kann sich ab sofort H I E R  informieren und bewerben.

Attraktiv und interessant
Für die meist jungen Menschen ist der neue, ebenfals dreijährige Ausbildungsgang wesentlich attraktiver und interessanter. Markus Hanekamp, Schulleiter der Berufsfachschulen für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe an der Kreisklinik Roth und begründet das wie folgt:
Die generalistische Pflegeausbildung beinhaltet wesentliche Inhalte der ehemals getrennten Ausbildungsgänge in der Altenpflege, der Kinderkrankenpflege und der allgemeinen Krankenpflege.
Auf diesem Hintergrund hat die neue Ausbildung den großen Vorteil, dass die zukünftigen Pflegefachfrauen/-männer in ganz verschiedenen Bereichen der Pflege eine umfassende Ausbildung und somit auch viel mehr berufliche Entwicklungschancen erhalten. So dürfen ab 2023 die angehenden Pflegefachfrauen und Pflegfachmänner in Kliniken, Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Behinderteneinrichtungen, Psychiatrien, Kinderkliniken usw. zu arbeiten.
Ebenso ist die neue Ausbildung europaweit anerkannt und bietet Chancen auf Arbeitsplätze in der gesamten europäischen Union.

Und was kommt jetzt?
Die Bundesregierung hat beschlossen, dass zum 31.12.2019 die alten/bekannten Pflegeausbildungen auslaufen und ab dem Jahr 2020 eine neue umfassendere Pflegeausbildung in Deutschland etabliert wird.
Ab dem 01.09.2020 bilden wir jedes Jahr in der Kreisklinik Roth, in unserem zukünftigen Bildungszentrum für Pflegeberufe, 23 Pflegefachfrauen/-männer in der neuen dreijährigen „generalistischen“ Pflegeausbildung aus.

Was wird anders?
Durch vielfältige Fortbildungen und Workshops zum Thema „generalistische“ Pflegeausbildung haben wir uns in der Kreisklinik Roth den neuen Anforderungen der Pflegeausbildung gestellt. Wir sind auf die neue Pflegeausbildung vorbereitet und freuen uns auf den ersten Ausbildungskurs, der so viel bekanntes und neues Wissen in die Kreisklinik Roth bringen und dadurch die pflegerische Versorgung den aktuellen Bedürfnissen der Patienten begegnen wird 

Ausbildungsverbund im Landkreis Roth
Wir und andere Ausbildungsbetriebe können die neue Pflegeausbildung nicht alleine umsetzen. Daher haben wir zusammen mit der Gesundheitsregion Plus des Landkreises Roth und der Altenpflegeschule in Roth einen Ausbildungsverbund für die generalistische Pflegeausbildung im Lanndkreis Roth gegründet, der zum 01.09.2020 gemeinsam für sich und „die Pflege“ im Landkreis Roth ausbilden wird.

Unsere Stärken

  • Wir sind mit starken Kooperationspartnern aus dem Landkreis Roth bei der Umsetzung und Etablierung der neuen generalistischen Pflegeausbildung in Bayern federführend.
  • Wir können eine wohnortnahe und regionale Pflegeausbildung im Landkreis Roth sicherstellen.
  • Wir haben interessante und vielschichtige Ausbildungsangebote für die theoretische und praktische Ausbildung erschaffen und starten daher gut vorbereitet in die neue Pflegeausbildung zum 01.09.2019.
  • Wir sind durch den Ausbildungsverbund ein verlässlicher und starker Partner für unsere Auszubildenden und Kooperationspartner.

Weitere Informationen unter:
www.krankenpflegeschule-roth.de