Besuchsverbot der Kreisklinik Roth (Stand:14.04.2021)

07.04.2021 - Von: G. Rudolph

NEU: Die Geltungsdauer der Tests wurde reduziert. Bitte beachten.
Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens, gilt ab Donnerstag, den 8.4.2021 wieder ein generelles Besuchsverbot von Patientinnen und Patienten.

Als Klinikleitung fällt uns diese Entscheidung sehr schwer. Mit dem Ziel, unsere Patient/-innen, deren Angehörige und unsere Mitarbeitenden zu schützen, sehen wir uns zu diesem Schritt leider gezwungen.

Wir bitten alle Patientinnen und Patienten das Klinikgebäude möglichst nicht zu verlassen und von Treffen mit Angehörigen im Außenbereich der Klinik abzusehen. Für Suchtraucher/-innen (Patient/-innen) halten wir als Nikotinersatzstoff Nikotinpflaster bereit.

Ausnahmen:

Besuch von Schwerstkranken bzw. Sterbenden auf allen Stationen unter Vorlage eines maximal 2 Tage alten PCR-Tests oder eines bestätigten 1 Tage alten Antigenschnelltests.
Dabei gilt wie bisher der Tag der Probeentnahme (Tag an dem der Test stattfindet) als 1. Tag.

Bei einer Entbindung im OP per Kaiserschnitt ist die Anwesenheit des Partners aktuell leider ausgeschlossen.

Die Anwesenheit eines Partners bei der Geburt im Kreißsaal ist weiterhin möglich.
Nach der Entbindung, ausschließlich am Tag der Geburt, ist ein Aufenthalt der Begleitperson/ des Partners im 1-Bettzimmer der Wöchnerin erlaubt. Bei der Belegung eines 2-Bettzimmers durch die Wöchnerin, wird die Hebamme oder der zuständigen Pflegekraft nach einer Lösung suchen, um den weiteren Aufenthalt des Partners/ der Partnerin zu gewährleisten.
Nach Verlassen der Klinik (bspw. Rauchen) ist das Betreten der Klinik nicht mehr gestattet.

Die Familienzimmer können weiterhin genutzt, aber nicht reserviert werden. Wenn ein Partner im Familienzimmer eincheckt, gelten ebenfalls die nachfolgenden Regelungen.

Für Begleitpersonen und Partner/-innen gilt grundsätzlich:

  1. Vor der Entbindung wird von der Hebamme eine Person (mit Name und Geburtsdatum) als  Begleitperson/ Partner/-in festgelegt.
  2. Diese Person erhält von der Hebamme einen Besucherschein/ Besucherkarte.
  3. Ausschließlich diese Person darf als Partner/-in bei der Entbindung anwesend sein und die Klinik betreten.
  4. Die Begleitperson/ Partner/-in wird im Kreißsaal mit einem Antigentest durch die Hebamme getestet.
  5. Der Abstrich der Begleitperson/ Partner/-in erfolgt auf eigene Gefahr.
  6. FFP 2- Maskenpflicht während des gesamten Aufenthaltes in der Klinik (Rücksichtnahme auf die Mitpatientin)
  7. Die Abstandsregeln von 1,50 m sind einzuhalten.
  8. Händedesinfektion vor Betreten und nach Verlassen des Patientenzimmers.
  9. Das Patientenzimmer/ Familienzimmer wird vom Partner/ der Partnerin während des gesamten Klinikaufenthaltes nicht verlassen. (Keine Rauchpausen etc.)
  10. Der Besucher erklärt sich mit den Regeln einverstanden und unterzeichnet diese.

Die Klinikleitung