Anna – Lena Gerstner gewinnt Sozialpreis

02.07.2019 - Von: G. Rudolph

Jährlich verleiht die Sparkasse Mittelfranken – Süd gemeinsam mit der Berufsfachschule für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe an der Kreisklinik Roth, den mit 150 Euro dotierten Sparkassenförderpreis. Der auch als Sozialpreis bekannte Förderpreis wird nach festgelegten Bewertungskriterien an Auszubildende ausgelobt, die sich mit ihrem sozialen Engagement über das „Normalmaß“ hinaus, in das Ausbildungsteam einbringen.

In diesem Jahr wurde Anna – Lena Gerstner, Krankenpflegeschülerin im 3. Ausbildungskurs, durch ihre Mitschüler und Lehrer als die Gewinnerin ausgewählt und in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Katja Laux, Vertreterin der Sparkasse, Schulleiter Markus Hanekamp, Pfarrer Matthias Weigart, Vorstand Bildung von Diakoneo, Pflegedienstleiter Dieter Debus, Kursleiterin Ruth Winkler und mehreren Lehrkräften und Klassensprechern gratulierten der Gewinnerin und bedankten sich bei Gerstner für ihr Engagement.

Hanekamp begrüßte die Anwesenden und erklärte, wieso man Gerstner ausgewählt habe und nannte einige herausgehobenen Leistungen. So setze sie sich für die Auszubildende auch außerhalb der Schulzeit für ihre Mitschüler ein, organisiere für ihre Mitschüler einen regelmäßigen Brunch, habe die letzte Studienfahrt organisiert und die Ausbildungsstätte bei einem Auslandsaufenthalt offiziell vertreten.
Laux merkte an, dass sich Anna-Lena Gerstner ja bereits während ihrer Zeit am Gymnasium für die Gemeinschaft engagiert habe und wünschte ihr ein „Weiter so“.

Als Pflegedienstleiter freute sich Dieter Debus besonders, dass Gerstner sich nach ihrer Ausbildung für eine Stelle an der Kreisklinik Roth entschieden habe. „Toll, wenn so eine „ausgezeichnete Kraft“ der Kreisklinik Roth erhalten bleibt.


Foto: Ruth Winkler, Dieter Debus, Katja Laux, Anna – Lena Gerstner, Pfarrer Matthias Weigart, Markus Hanekamp (v.l.n.r.)