Rocker zeigen Herz für Schwerkranke

04.02.2019 - Von: G. Rudolph

Während des zweitägigen Benefiz-Festivals "Musik aus Franken-für Franken" wurden im Wendelsteiner Jugendtreff „Downstairs“, für die Palliativstationen in den Kliniken Fürth und Roth insgesamt 4.400 € gespendet.

spendenübergabe

Neben dem Hauptsponsor der Gemeindewerke Wendelstein trugen weitere Unterstützer und Besucher zum Gelingen der Aktion bei.
Bettina Honeiser, stv. Pflegedienstleiterin der Kreisklinik Roth und Stationsleiter Stefan Wiesmüller nahmen im Auftrag des Förderkreises der Kreisklinik Roth den Scheck über 2.200 Euro entgegen.
Sie bedankten sich bei allen Beteiligten, besonders bei Manja und Stefan Höflmeier, für ihr großes Engagement.

In Roth wird das Geld wie gewünscht in den Ausbau der Musiktherapie auf der Palliativstation investiert.
Die Musiktherapie wird von den Krankenkassen nicht finanziert und ist ein zusätzliches Angebot der Kreisklinik Roth.

Link Facebook: Musik aus Franken-für Franken


Foto (Klinikum Fürth): Die Organisatoren Manja und Stefan Höflmeier (5.v.l. und 5.v.r) mit den Verantwortlichen der beiden Kliniken und Vertretern der Sponsoren im Raum der Stille am Klinikum Fürth.
Bettina Honeiser, stv. Pflegedienstleiterin der Kreisklinik Roth (4.v.l.) und Stationsleiter Stefan Wiesmüller (2.v. l.)