Kreisklinik würdigt Engagement und Arbeit von langjährigen Mitarbeiter

10.07.2018 - Von: G. Rudolph

Mit viel Dank und großer Anerkennung würdigte die Leitung der Kreisklinik Roth ihre langjährigen Mitarbeiter.

In einer Feierstunde betonten die stellvertretende Pflegedienstleitung Bettina Honeiser, Landrat Herbert Eckstein, Klinikleiter Werner Rupp und Guntram Rudolph als Personalratsvorsitzender, wie die geleistete Arbeit der erfahrenen Mitarbeiter zum Erfolg der Kreisklinik beigetragen habe. Für kurze Zeit hielten die Mitarbeiter und Vertreter der Klinikleitung die Zeit an und erinnerten sich oft schmunzelnd aber auch mit etwas Wehmut an die „alten Zeiten“.

In Ruhestand verabschiedet

So feierte der Oberarzt Dr. med. Albert Struntz sein 40-Jähriges und die beiden examinierten Krankenschwestern Margarita Hofmann und Claudia Tischler ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.
Margit Zumpf, Mitarbeiterin an der Information beziehungsweise Pforte, tritt ihren verdienten Ruhestand an.
Klinikvorstand Werner Rupp gab den Jubilaren und der Ruheständlerin alles Gute und vor allem den Wunsch nach Gesundheit mit auf den weiteren Lebensweg.


Foto: Dr. Albert Struntz (hinten links) sowie (vorne von links) Margit Zumpf, Margarita Hofmann und Claudia Tischler.