Ruth Winkler übernimmt Leitung des Bildungszentrums für Pflegeberufe der Kreisklinik Roth

Die neue Schulleiterin freut sich auf die Herausforderungen in der so wie sie es nennt, „kleinen aber feinen Schule“. „Klein“, weil es noch größere Ausbildungsstätten für Pflegende gibt und „fein“, weil das Bildungszentrum einige Alleinstellungsmerkmale für junge Menschen zu bieten hat.

Nach dem Ausscheiden von Markus Hanekamp übernimmt Ruth Winkler die Leitung des  Bildungszentrums für Pflegeberufe der Kreisklinik Roth.

Am Bildungszentrum stehen insgesamt 60 Ausbildungsplätze in der Krankenpflege und 20 Plätze in der Krankenpflegehilfe für Bewerber:innen zur Verfügung. Die theoretische Ausbildung wird gemeinsam mit der  Schulsekretärin von 9 Pflegepädagog:innen organisiert.

Die neue Schulleiterin freut sich auf die Herausforderungen in der so wie sie es nennt, „kleinen aber feinen Schule“. „Klein“, weil es noch größere Ausbildungsstätten für Pflegende gibt und „fein“, weil das Bildungszentrum einige Alleinstellungsmerkmale für junge Menschen zu bieten hat.
Dass die Azubis im Bildungszentrum individuell gefördert und unterstützt werden, zeigt sich im angebotenen Deutsch-Förder-Unterricht und dem auf die Person zugeschnittenen Ausbildungscoaching. Auszubildende sind bei uns keine Nummern, betont sie.

Für die genannten zusätzlichen Angebote erhielt das Bildungszentrum  vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus 2022 den Förderpreis für innovative Projekte.

Als neue Schulleiterin tritt sie gerne in die „großen Fußstapfen“ ihres Vorgängers Markus Hanekamp und wird weiterhin alles daran setzen, dass in Roth Pflegefachkräfte professionell und innovativ ausgebildet werden. Was letztendlich beinhaltet, dass junge Menschen für die berufliche Praxis befähigt werden, Kranken zu helfen und nach dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse zu pflegen.

Ein großer Teil ihrer neuen Aufgaben dürften ihr nicht unbekannt sein, denn die dreijährige Ausbildung zur Krankenschwester absolvierte sie 1995 – 1998 in der früheren Krankenpflegeschule Roth, ihrem jetzigen Arbeitsfeld. Nach mehrjähriger Tätigkeit auf einer Inneren Abteilung, wechselte sie 2003 wieder zurück an ihre Wurzeln, in die Krankenpflegeschule Roth, dem späteren Bildungszentrum.

Ob auf Station oder späteren Schulbetrieb, ihrem Steckenpferd der Diabetesberatung (DDG) blieb sie in all den Jahren treu und profilierte sich als anerkannte Beraterin für pflegerische Fragestellungen im Themenkomplex Diabetes.

2021 schloss sie ihr Studium Berufspädagogik für Gesundheit (B.A.) ab und bewarb sich erfolgreich auf die freigewordene Stelle als Schulleiterin.

Als bisherige Leiterin der Abteilung ist sie auch stolz, dass 2019 die Ausbildung zur Pflegefachhelferin bzw. zum Pflegefachhelfer für Krankenpflege etabliert werden konnte. „Als niedrigschwelliges Angebot ist es für junge Menschen ein Top-Sprungbrett in die dreijährige Pflegeausbildung“, so die Schulleiterin.

Ruth Winkler freut darauf, die Pflegeausbildung aktiv mitzugestalten um somit den jungen Menschen eine moderne Ausbildung und eine berufliche Perspektive zu bieten.

Die Klinikleitung wünscht der frischgebackenen Schulleiterin gutes Gelingen!