KKB Innovationspreis – Kreisklinik belegt den 4. Platz

Als Innovationsplattform für zukunftsfähige Klinik- und Versorgungskonzepte vergibt die KKB (Klinikverbund Klinikkompetenz Bayern) im 2-Jährigen Rhythmus den KKB-Innovationspreis. Klar, wer will nicht zukunftsfähig sein? Konzept Stopp!iT – Demoraum“ eingereicht-4. Platz belegt!

Michael Christ, stellvertretender Pflegedienstleiter erklärte das Konzept wie folgt: Mit dem Ziel die Patientensicherheit zu erhöhen, bauen wir ein Patientenzimmer in einen Trainingsraum um. Im Raum, im Patientenbett oder am Patient selbst verstecken wir je nach Belieben mehr oder weniger bedrohliche medizinische Fehler oder Pflegefehler.

Für die Mitarbeiter besteht die Lerneinheit darin, in detektivischer Kleinarbeit alle eingebauten Fehler zu finden, zu dokumentieren und auszuwerten.