Tag der Patientensicherheit - Thema: "Sichere Medikation"

Informationsaustausch zwischen der Qualitätskoordinatorin und Apothekerin Charlotte Beier.

Das Thema ist auf Grund der verschiedenen Medikamente und Substanzen sehr komplex.

Medikation! Bei uns sind Sie sicher!

In diesem Jahr steht der morgige „Tag der Patientensicherheit“ unter dem speziellen Thema: „Sichere Medikation.“

Aus diesem Anlass informierte sich Rabea Viereckl, Qualitäts- und Risikokoordinatorin der Kreisklinik Roth, in der hauseigenen Klinikapotheke über die Umsetzung der gängigen Sicherheitsstandards.

Fazit: Weil unsere Klinik eine eigene Apotheke mit hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreibt und sehr gut organisiert ist, sind Sie bei uns sicher!

Charlotte Beier, stv. Leiterin der Klinikapotheke, verweist auf den großen Standortvorteil einer eigenen Apotheke in der eignen Klinik. Als beratungs- und dienstleistungsorientierte Apotheke bietet die Einrichtung ein umfangreiches Leistungspaket für Patienten, für Ärzte und Pflegende an.
Gleichzeitig kündigte sie für die nahe Zukunft einen Fachvortrag (für Interessenten, potentielle Patientinnen und Patienten und deren Angehörige) zum Thema „Sichere Medikation im häuslichen und klinischen Umfeld“ an. Der Vortrag wird im Kursprogramm auf unserer Website rechtzeitig angekündigt.

Patientenorientierte Klinische Pharmazie
Der Begriff "Patientenorientierte Klinische Pharmazie" beinhaltet weit mehr als die bekannten Grundaufgaben wie Einkauf, Beschaffung und Verteilung von Medikamenten. Diese Tätigkeiten bilden zwar auch heute noch das Fundament einer modernen Krankenhausapotheke, doch eine Reihe weiterer patientenorientierter Dienstleistungen stehen mittlerweile im Vordergrund.
Im Vordergrund steht die die individuelle Anpassung der Medikation unserer Patientinnen und Patienten unmittelbar nach ihrer Aufnahme.

Arzneimittelherstellung
Unsere Apotheke stellt Medikamente her, die für die allgemeine Arzneimitteltherapie aller Patienten zur Verfügung stehen. Außerdem werden für einige Patienten spezielle Rezepturen frisch zubereitet. Diese speziellen Arzneimittelzubereitungen nehmen heute in der täglichen Arbeit unserer Krankenhausapotheke einen hohen Stellenwert ein.

Der Apotheker berät

Die Beratung ist eine wesentliche Aufgabe des Apothekers. Ärzte sowie Krankenschwestern und -pfleger holen sich bei ihm pharmazeutischen Rat und beziehen sein Wissen in ihre Tätigkeit mit ein. Pharmazeutische Leistungen dienen der Qualitätssicherung in unserem Krankenhaus.

Die Apotheke hat ihren festen Platz in der interdisziplinären Zusammenarbeit aller Berufsgruppen – zum Wohle des Patienten.

Foto: Rabea Viereckl und Charlotte Beier